Vergangene Webinare

    Juli 2021

    Kundenpsychologie - Konsequenzen für den POS Auftritt (Fresh-Up)
    Was sind die Geheimnisse einer erfolgreichen POS- Gestaltung?  Was sind im Ladenbau und bei der Display-Gestaltung zu beachten, wenn es um Farben, Formen und Materialien geht? Warum sind die richtige Ladenzonierung, eine stringente Wegeführung, Platzierung von Aktion und Promotion so wichtig für den Erfolg einer Marke? Welchen Einfluss haben Licht, Service und Multisensualität für die Kundenwahrnehmung?

    Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und Entwickler vieler innovativer Handelsformate, verrät erfolgreiche Tipps für den optimalen POS Auftritt. Freuen Sie sich auf ausgewählte Best Practise Beispiele.
     
    Deep Insights: Die unbewussten Motivstrukturen einer Kategorie verstehen

    Um eine Marke relevant, klar und trennscharf zu positionieren, ist eine fundierte Analyse der Ausgangssituation als belastbare Grundlage essenziell. Ein wichtiger Faktor dabei ist die Motivanalyse der jeweiligen Kategorie, in der die Marke zu Hause ist. Denn um wirklich erfolgreich zu sein, sollte eine Marke immer ein existentes Kategorie-Motivfeld belegen. Der Limbic® Explorer ist ein hilfreiches Tool, um die unbewussten kategoriespezifischen Motive zu erforschen und gibt Markenver-antwortlichen bedeutende Insights für ihre zukünftige Strategie.

    Im Rahmen unseres Webinars möchten wir Ihnen praxisnah zeigen,

    • warum das Verstehen der Motivstrukturen einer Kategorie wichtig ist
    • was der Unterschied zwischen funktionalen und sozialen Motiven ist
    • wie der Limbic® Explorer als semi-implizites, valides Tool die unbewussten Motive aufdecken kann
    • warum hierbei der metaphorische Ansatz eine Schlüsselrolle einnimmt
    • wie Unternehmen bereits mit Hilfe unseres Limbic® Explorers ihren Umsatz signifikant steigern konnten.
    • wie sich feststellen lässt, welche Motive ihre Marke und der Wettbewerb im Markt belegen
    • und welche Kategorie-Motive die wichtigsten im Markt sind (Stichwort: Quantifizierung)

    Das Webinar richtet sich an alle, die

    • verstehen wollen, was die wahren Treiber sind, die den Kunden dazu bewegen ein bestimmtes Produkt zu kaufen.
    • mehr über die unbewussten Motivstrukturen und ihre Bedeutung für die Positionierung einer Marke erfahren wollen.
    • wissen wollen, wie sich Motive fundiert und valide erforschen lassen

     

     

     

     

     

     

    Customer Flow Tracking - Wie Sie Ihre POS-Performance mittels vorhandener Kamerasysteme optimieren können

    Die Gruppe Nymphenburg hat einen umfassenden Ansatz zur Steigerung der POS-Performance durch tiefgreifende Analyse des bewussten und unbewussten Shopper-Verhaltens entwickelt. Mit Hilfe von Kooperationspartnern ist es uns gelungen einen Ansatz zu entwickeln, bei dem Sie als Händler (und Industrie) wichtige KPIs für den Gesamtmarkt aber auch für einzelne Warengruppen erhalten.

     KPIs, die dabei erhoben werden können:

    • eine anschauliche Heat Map der Kundenverteilung
    • detaillierte Informationen zur Aufenthaltsdauer
    • Relevantes Shopperverhalten am Regal bzw. in den Warengruppen (Zugriff, Zurücklegen, Kauf etc.)

     Immer achten wir darauf, dass die dabei gewonnenen Insights auf harten Zahlen und Fakten basieren.

    Wichtig dabei: das System ist vollständig DSGVO konform und erfasst keine persönlichen Daten der Kunden.

     Dieses Webinar zeigt Ihnen den Ansatz sowie mögliche Anwendungsgebiete.

    Juni 2021

    Retail in Post Corona Zeiten: der neue Retail Innovation Screen zeigt Chancen auf. Teil 2: Extreme Convenience

    Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Spezialisten auf:

    Das Jahr 2020 hat die Welt auf den Kopf gestellt. Die Covid-19-Pandemie führte zu großen Veränderungen im Einzelhandel und im Einkaufsverhalten der Verbraucher. Und das in einer Schnelligkeit wie niemals zuvor. Viele Themen, die vorher nur zögerlich diskutiert wurden, wurden zu einer absoluten Notwendigkeit. Der zweite Teil der Webinar-Reihe beschäftigt sich mit dem Thema Extreme Convenience:
    Seamless Retail / Technology Removes Friction / Eliminates Pain Points  / On-Demand
    Kunden möchten schneller und effizienter einkaufen als vorher. Zukunftsorientierte Einzelhändler streben eine „reibungsfreie Customer Journey“ an: Sicherheit, schnelles Einkaufen und bequemes One-Stop-Shopping sind immer wichtiger. Abonnements, Lieferung und Abholung, kontaktfreies Bezahlen und eine Vielzahl an Dienstleistungen schaffen dieses nahtloses Kunden-Erlebnis.
    Hindernisse bei Bestellung, Kaufabwicklung, Produktverfügbarkeit usw. werden durch moderne Technologien beseitigt. Lernen Sie spannende Best Practise Beispiele kennen, u.a. von Mago Clever, Monoprix, Box by Posti, Retail Cart, SPAR mini market, Usave eKasi, Vinnie Victoria Op Shops, Zulzi Digital Mall 5…

    Die Ermittlung des Kaufentscheidungsbaums - Welche Ansätze gibt es, wohin geht die Reise?
    Wer seine Kunden langfristig an sein Unternehmen beziehungsweise seine Produkte binden möchte, benötigt ein dezidiertes Verständnis über die Prozesse, die der Shopper auf seinem Path to Purchase durchläuft.
    Der Consumer Decision Tree (CDT) ist ein zentrales Erhebungs-Tool bei der Generierung von Insights über das Entscheidungsverhalten innerhalb Ihrer Produkt-Kategorie. Auf Grundlage der aus dem CDT gewonnenen Insights lassen sich u.a. In-Store-Kommunikation, Regal-Layouts oder Ihre Verpackung optimieren und somit perfekt an die Bedürfnisse Ihrer Kunden anpassen.

    Die Gruppe Nymphenburg stellt in diesem Webinar den Status Quo bei der Entwicklung des Consumer Decision Trees vor und zeigt auf, wie durch den Einsatz innovativer Analyseansätze ein noch differenzierteres Bild des Entscheidungsverhaltens generiert und schlussendlich für die Umsetzung am POS genutzt werden kann. 
    Melden Sie sich jetzt für das kostenlose Webinar an.
    Insights für ein tiefgreifendes Verständnis Ihrer Zielgruppe: Qualitativer Zielgruppenresearch auf Basis von Limbic®

    „Wir befinden uns im Zeitalter des Kunden, in dem Unternehmen nur erfolgreich sein können, wenn sie die Perspektive des Kunden einnehmen, um eine bessere Customer Experience zu schaffen.“ [1]

    Für eine erfolgreiche Markenführung und ein zielorientiertes Marketing ist der Blick auf den Kunden sowie ein tiefes Verständnis der eigenen Zielgruppe essenziell. Unternehmensweit sollte ein transparentes Bild der eigenen Zielgruppe vermittelt werden, damit alle Unternehmensziele konsequent auf diese Zielgruppe ausgerichtet werden (Customer Centricity).

    In unserem Webinar „Insights für ein tiefgreifendes Verständnis Ihrer Zielgruppe:
    Qualitativer Zielgruppenresearch auf Basis von Limbic®
    “ stellen wir Ihnen einen qualitativen Research-Ansatz vor, der Ihnen für diese Ziele alle relevanten und wichtigen Insights liefert.

    Im Webinar wird neben einer kurzen Einleitung zu Limbic®, dem Motiv- und Entscheidungsmodell der Gruppe Nymphenburg, auf welchem der Ansatz basiert, ein Überblick über einen typischen Studienverlauf gegeben sowie weitere Eckpunkte des Ansatzes vorgestellt. Es wird erläutert, worauf Zielgruppenwissen basiert, wie bereits vorhandene, zielgruppenspezifische Informationsquellen Ihres Unternehmens integriert werden und wie Sie gezielt weiteres, relevantes Wissen generieren können.

    Das Webinar ist Bestandteil der Webinarreihe Consumer Research mit Limbic®.

     

    Retail in Post Corona Zeiten: der neue Retail Innovation Screen zeigt Chancen auf. Teil 1: Omni-Integration

    Das Jahr 2020 hat die Welt auf den Kopf gestellt. Die Covid-19-Pandemie führte zu großen Veränderungen im Einzelhandel und im Einkaufsverhalten der Verbraucher. Und das in einer Schnelligkeit wie niemals zuvor. Viele Themen, die vorher nur zögerlich diskutiert wurden, wurden zu einer absoluten Notwendigkeit. Der erste Teil der Webinar-Reihe beschäftigt sich mit dem Thema Omni-Integration: Omnichannel  / Bricks and Clicks / Reduced Friction / Tech Integration: Covid-19 beschleunigt den Bedarf an Technologie-Anpassungen und digitalen Innovationen, die es den Verbrauchern ermöglichen, jederzeit und überall auf Knopfdruck Produkte einzukaufen, zurückzugeben oder zu teilen. Stationärer Handel und Online-Kanal sind nicht mehr getrennte Einheiten sondern sich ergänzende Plattformen, die die Einkaufserfahrung verbessern. Kunden unterscheiden nicht mehr zwischen der physischen und digitalen Welt. Sie wollen jederzeit bedient werden, überall und durch jeden Kanal. Ein Omni-Erlebnis umfasst alle Online und Offline-Erlebnisse. Click and Collect, Augmented Reality-Assistenten, digitale Instore-Kioske und “datengesteuerte“ Geschäfte unterstützen die  Omni-Shopping-Erfahrung.
    Lernen Sie in unserem kostenfreien Webinar spannende Referenzbeispiele kennen, u.a. von Amazon Fresh, C&A Hamburg Store, Delivery Center, DoorDash Kitchen, Fashionalia, MAC Innovation Lab Walmart, Würth Automatic Store, ZARA In-Store Mode…

    Mai 2021

    Ein Blick in das Gehirn von Zielgruppen – Limbic® Types und wie Sie diese Zielgruppensegmentierung in Ihrem Unternehmen nutzen können.

    Kunden richtig anzusprechen ist eigentlich recht leicht, wenn man genau versteht was die verschiedenen Kunden motivisch treibt und was sie frustriert. Dazu reichen herkömmliche, auf Soziodemographie basierende Zielgruppenbeschreibungen jedoch nicht aus, denn der wichtige Blick auf das „Wieso“ und „Warum“ bleibt aus. In unserer heutigen Zeit, in der jeder Einzelne von Informationen verschiedenster Art überflutet wird, ist die zielgerichtete und konsistente Ansprache daher wichtiger denn je.

     

    Im Rahmen unseres Webinars möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie mithilfe von Limbic® und Limbic® Types Ihre Zielgruppe besser verstehen:

    • Was ist Limbic® & warum ist Limbic® wichtig?
    • Wer sind die sieben Limbic® Types?
    • Was zeichnet die einzelnen Limbic® Types aus und wie unterscheiden Sie sich voneinander?
    • Wie können Sie die Limbic® Types in Ihrem Unternehmen einsetzen?

     

     

    Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Spezialisten auf:

    Patricia Stumpfe
    Telefon: 089 54 90 21 - 32

     

    Handzettel: News + Insights (Fresh-Up)

    Wussten Sie, dass …

    • nur 7% der Kunden niemals einen Handzettel/Werbebeilage lesen?

    • 4 von 10 Leser im Handzettel nach Neuprodukten schauen und jeder Dritte auch Inspirationen für bestimmte, saisonale Anlässe sucht?

    • nur jeder zweite Käufer nach dem Lesen eines Handzettels einen konkreten Einkaufszettel schreibt?

    • die Hälfte aller gekauften Angebotsprodukte erst im Geschäft entdeckt werden – es aber auch einige Warengruppen gibt, bei denen ein Angebot im Handzettel besonders häufig zum Kauf des Produktes führt?

    • Süßwaren & Salzige Snacks besonders gerne und oft im Angebot

    Wussten Sie, dass nur 7% der Kunden niemals einen Handzettel/Werbebeilage lesen?

     

    Der Handzettel ist auch heute noch ein wichtiges Medium für den Verkaufserfolg.

     

    Wie wird er genutzt? Wie wird er gelesen? Wonach wird gesucht?

     

    Die Gruppe Nymphenburg beschäftigt sich seit 50 Jahren mit der Zukunft des Kaufens und Verkaufens und hat auch das Thema Handzettel schon auf vielfältige Weise durchleuchtet.

     

    Dieses Webinar liefert einen kleinen Vorgeschmack dazu: Neben interessanten Insights zum Nutzungsverhalten werden ausgewählte Kategorie-Beispiele sowie Ansatzpunkte zur Optimierung ihrer eigenen Handzettelstrategie aufgezeigt.

     

     

     

    Dem Consumer auf der Spur - Wie man mit Limbic® seine Marke erforschen kann (Update)

    Die Märkte ändern sich rasant, die Zahl der Anbieter und das Angebot wird immer größer – nicht zuletzt über das Internet. Der Kunde hat immer mehr Optionen – was die Entscheidung für ihn nicht einfacher macht.
    Diese Situation ist für Hersteller und Handel eine Herausforderung. Sie müssen sich noch mehr als bisher um eine geeignete Zukunftsstrategie ihrer Marke kümmern.

    Im Rahmen unseres Webinars möchten wir Ihnen innovative Wege aufzeigen, wie Sie Ihre Marke mit Hilfe von Limbic®-Research gezielt weiter entwickeln können:
    • Mit welchen psychografischen Zielgruppen haben Sie es zu tun?
    • Wie sind, immer auch mit Blick auf die Kategorie, deren zentralen Bedürfnisse: bewusst, und oft noch wichtiger, unterbewusst?
    • Wie gut deckt Ihre Marke diese (Kategorie-) Bedürfnisse ab, wo liegen insbesondere auch unbewusste Differenziatoren?
    • Wo liegen ggf. Potenziale für Neuprodukte bzw. Line Extensions?

    Dieses Webinar dürfte für alle Marketing-Fachleute interessant sein und gibt einen ersten Überblick, mit welchen methodischen Ansätzen Sie Ihre Marke weiterentwickeln können. Das Webinar stellt den Startpunkt einer Webinarreihe zum Thema Consumer Research auf Basis von Limbic® dar.

    März 2021

    Teil 2: Shopper Activation: Umsetzung der Insights in die Praxis (Fresh-Up)
    Shopper Insights sind in aller Munde, doch wo genau soll man anfangen? Welche Fragestellungen lassen sich mit welchen Marktforschungsmethoden am besten beantworten.

    Die Gruppe Nymphenburg blickt auf eine jahrelange Erfahrung im Bereich Shopper Insights zurück.
    Im ersten Webinar dieser Reihe geht es darum, die möglichen Schritte von der ersten Fragestellung bis zur Umsetzung erklärt zu bekommen. Sie erfahren mehr über Vor- und Nachteile verschiedener Erhebungsmethoden. Sie lernen, welche Shopper Insights für welche Fragestellung relevant sind und wie Sie zu diesen Insights gelangen.
    Im zweiten Teil geht es um Insight Activation, also der Frage, was mache ich denn dann mit meinen Shopper Insights. Wie kann ich diese interpretieren und welche konkreten Maßnahmen kann ich daraus ableiten. Wie kann eine Activity Road Map aussehen?

    Bei der Gruppe Nymphenburg arbeiten interdisziplinäre Teams, Mitarbeiter aus Wissenschaft und Praxis, die pragmatische und umsetzbare Lösungsansätze bieten.
    Teil 1: Shopper Insights: Discover and activate (Fresh-Up)
    Shopper Insights sind in aller Munde, doch wo genau soll man anfangen? Welche Fragestellungen lassen sich mit welchen Marktforschungsmethoden am besten beantworten?

    Die Gruppe Nymphenburg blickt auf eine jahrelange Erfahrung im Bereich Shopper Insights zurück. Im ersten Webinar dieser Reihe geht es darum, die möglichen Schritte von der ersten Fragestellung bis zur Umsetzung erklärt zu bekommen.
    Sie erfahren mehr über Vor- und Nachteile verschiedener Erhebungsmethoden. Sie lernen, welche Shopper Insights für welche Fragestellung relevant sind und wie Sie zu diesen Insights gelangen.
    Im zweiten Teil geht es um Insight Activation, also der Frage, was mache ich denn dann mit meinen Shopper Insights. Wie kann ich diese interpretieren und welche konkreten Maßnahmen kann ich daraus ableiten. Wie kann eine Activity Road Map aussehen?

    Bei der Gruppe Nymphenburg arbeiten interdisziplinäre Teams, Mitarbeiter aus Wissenschaft und Praxis, die pragmatische und umsetzbare Lösungsansätze bieten.
    Die Kaufentscheidungen am virtuellen Regal

    Als Experte für Kaufentscheidungen hat die Gruppe Nymphenburg verstärkt den Fokus auf eine Virtualisierung der Erhebungsmethoden gelegt. Corona und auch andere Techniken erhöhen den Druck auf Industrie und Handel, schnell und dennoch realistisch die Kaufentscheidung zu bestimmen. Deshalb stehen virtuelle Erhebungsmethoden stärker im Fokus.

    Die Gruppe Nymphenburg hat ein virtuelles Regal entwickelt, das wichtige KPIs des Kaufentscheidungsprozesses durch den Shopper abbilden kann und dabei hochflexibel einsetzbar ist. Welche Möglichkeiten bietet das virtuelle Regal und welche Antworten kann diese Erhebungsmethode liefern?

    Anwendungsbeispiele, die im Webinar vorgestellt werden, sind:
    • Sie möchten eine Preissimulation bei verschiedenen Regalszenarien. Sie möchten wissen, wie die Kaufentscheidung von unterschiedlichen Preisen Ihres Produktes bzw. der Wettbewerber beeinflusst wird.
    • Sie möchten neue Produkte und deren Implikation auf die Kaufentscheidung im Regal messen, ohne das Produkt fertig entwickelt zu haben. Auf Basis von Neuproduktdesigns lassen sich sehr realitätsnah Regalumgebungen testen.
    • Sie möchten verschiedene Regalszenarien vergleichen, bevor Sie mit einem Händler über einen Testmarkt sprechen. Marktschätzung bei veränderten Kriterien (z.B. unterschiedliche Produktanordnung) lassen sich in einem virtuellen Testumfeld valide messen.

    Das neue virtuelle Regal hat besondere Eigenschaften:
    • Es kann die Vorder- und Rückseite des Produktes darstellen („Der Shopper kann das Produkt selbständig und jederzeit drehen“).
    • Bei breiten Regalen ist es möglich, nur einen Ausschnitt des Gesamtregals zu zeigen (inkl. zufälligem oder gesteuertem Einstiegspunkt ins Regal), dem Shopper zu überlassen, am Regal entlang zu laufen.
    • Die Anzahl der Regalböden ist flexibel und auch die Höhe jedes Regalbodens ist individuell einzustellen.
    • Out-of-Stock Situationen können berücksichtigt werden.
    • Die Anzahl der zu kaufenden Produkte und das Budget des Shoppers können festgelegt werden.
    • Das Regal ist auch auf Smartphones einsetzbar.

    Dezember 2020

    Innovation Research mit Limbic® - Den Innovationsprozess an den Kundenbedürfnissen ausrichten!

    Jedes Unternehmen benötigt Innovationen und Renovationen. Doch wie findet man „gute“ Innovationen / Renovationen, die die Bedürfnisse und Wünsche beim Kunden befriedigen, die mit bestehenden Produkten oder Dienstleistungen noch nicht (vollständig) abgedeckt sind?
    Das „Floprisiko“ von Innovationen liegt vor allem in einem unzureichenden Verständnis der wahren Kundenbedürfnisse begründet. Etwa 90% der Bedürfnisse schlummern unbewusst in uns. Sie sind schwer zu identifizieren, da sie nicht explizit geäußert werden können – die Befriedigung dieser Bedürfnisse bietet jedoch einen zusätzlichen Nutzen und führt zu überdurchschnittlicher Kundenbegeisterung.

    Zur Ermittlung bieten sich semi-implizite Verfahren an. Die Gruppe Nymphenburg besitzt auf Basis von Limbic® einen einzigartigen Marktforschungsansatz, mit dem sich diese Bedürfnisse gezielt identifizieren lassen.

    Dieser Ansatz wurde nun in ein Innovationsprozessmodell integriert, in welchem die tatsächlichen Kundenbedürfnisse im Fokus stehen. Durch eine stetige Referenz zu ihnen, eine Mischung aus qualitativen und quantitativen Methoden und der Kombination von traditionellen Marktforschungsmethoden mit modernen, neuen Ansätzen aus Neurowissenschaft und Marktforschung lässt sich ein tiefes Verständnis vom Kunden und seinen Bedürfnissen generieren. Lassen Sie sich von uns im optimalen Innovationsprozess begleiten – von der Bedürfnisexploration und Ideengenerierung bis hin zur Überführung in erste Konzepte.

    November 2020

    Innovative Retail-Formate im LEH / Drogerie

    Die Corona Krise hat den (stationären) Handel tiefgreifend und nachhaltig verändert. Während einige Branchen sich noch in der Phase des „Struggle for Survival“ befinden, scheinen andere als Gewinner aus der Krise hervorzugehen. Nutzen Sie die Chancen, die die Krise bietet: Remodellieren Sie Ihre Standort- und Formatstrategien und richten Ihre Vertriebskonzepte und Ihr Sortimentsportfolio neu aus.

     

    Das Webinar beschäftigt sich deshalb weniger mit allgemeinen Trends wie „mehr online“, sondern stellt stationäre Benchmarks zu spannenden Handelskonzepten und außergewöhnlichen Ideen innovativer Händler und Hersteller weltweit in den beiden oben genannten Branchen vor. Ausgehend von vier identifizierten Key-Trends des „Retail Innovation Screen 2020“ erhalten Sie durch diese ausgewählten Branchenbeispiele Anregungen, um vielleicht ebenfalls als Gewinner aus der Krise hervorzugehen.

    1. SUSTAINABLE PRACTICES I Bewusstes Konsumieren – Bestimmung – Verantwortung – Pop-up – Aktivismus

    2. EXTREME CONVENIENCE I Reibungsloser Handel – Verbesserter Unternehmensfluss durch Digitalisierung – Schmerzenspunkte eliminieren – Auf Abruf

    3. EXTREME EXPERIENCE I Verweilen – Markenaufbau – Flagship – Konstanter Wandel – Ausweitung – Sozialer Austausch – Emotionales

    4. OMNI INTEGRATION I Omnichannel – On- und Offline – Reibungsloser Ablauf – Digitalisierung

    Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und Aufsichtsrat führt sie zusammen mit Kelly Tews, Expertin im Retail-Team, durch dieses spannende Webinar.
    Das Webinar findet auf Deutsch statt, einige Unterlagen und Beispiele sind auf Englisch.

     

    Juli 2020

    Consumer Tracker 2020

    Die Gruppe Nymphenburg Consult AG zeigt seit 15 Jahren mit dem global Retail Trends & Innovations internationale Handelskonzepte. Hierbei weden aktuelle Handelstrends durch die Expertise der Ebeltoft Gruppe erkannt und als Buch herausgebracht.

    2020 wurden nun zum zweiten Mal auch die Entkunden in einer ergänzenden Studie berücksichtig. Wie sehen die Kunden und Käufer innovative Handelstrends – welche stehen bei den Kunden besonders hoch im Kurz, welche sind ein nice-to-have aber kein Entscheidungstreiber bei der Geschäftswahl.

    In dem Webinar werden die brandaktuellen Erkenntnisse aus dieser Kundenbefragung vorgestellt und wichtige Hinweise für den nationalen als auch internationalen Handel gegeben. Auch Hersteller und Markenartikler können viel von Kundenergebnissen lernen.

    September 2019

    Teil 2: Von der Packungsgestaltung in die Regale: Shopper Activation für mehr Sales

    Marketing investiert viele Ressourcen in die Entwicklung und Optimierung von Packungen.

    Schon lange ist eine Packung nicht mehr nur die Hülle von Ess- oder Trinkbarem (oder Non-Food). Material, Bild, Text, Proportionen - alles muss stimmen. Das Gesamtergebnis soll nicht nur gut aussehen, sondern auch gut abverkaufen. Hierbei sind mehrere Blickwinkel relevant. Aus der Consumerperspektive muss die optimale Verpackung einen hohen Fit zur Kategorie, Zielgruppe und Marke aufweisen und das Produkt konform inszenieren. Dem Shopper muss die Verpackung am POS sofort ins Auge stechen und alle entscheidungsrelevanten Informationen und Mehrwerte erfolgreich kommunizieren.
    Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen in unserer kleinen Webinarreihe zeigen, was eine erfolgreiche Verpackung ausmacht…

    Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar an.

    Teil 1: Von der Idee bis zur Packung – Packungsoptimierung mit Limbic®

    Marketing investiert viele Ressourcen in die Entwicklung und Optimierung von Packungen.

    Schon lange ist eine Packung nicht mehr nur die Hülle von Ess- oder Trinkbarem (oder Non-Food). Material, Bild, Text, Proportionen - alles muss stimmen. Das Gesamtergebnis soll nicht nur gut aussehen, sondern auch gut abverkaufen. Hierbei sind mehrere Blickwinkel relevant. Aus der Consumerperspektive muss die optimale Verpackung einen hohen Fit zur Kategorie, Zielgruppe und Marke aufweisen und das Produkt konform inszenieren. Dem Shopper muss die Verpackung am POS sofort ins Auge stechen und alle entscheidungsrelevanten Informationen und Mehrwerte erfolgreich kommunizieren.
    Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen in unserer kleinen Webinarreihe zeigen, was eine erfolgreiche Verpackung ausmacht…

    Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar an.