Vergangene Webinare

    Dezember 2020

    Innovation Research mit Limbic® - Den Innovationsprozess an den Kundenbedürfnissen ausrichten!

    Jedes Unternehmen benötigt Innovationen und Renovationen. Doch wie findet man „gute“ Innovationen / Renovationen, die die Bedürfnisse und Wünsche beim Kunden befriedigen, die mit bestehenden Produkten oder Dienstleistungen noch nicht (vollständig) abgedeckt sind?
    Das „Floprisiko“ von Innovationen liegt vor allem in einem unzureichenden Verständnis der wahren Kundenbedürfnisse begründet. Etwa 90% der Bedürfnisse schlummern unbewusst in uns. Sie sind schwer zu identifizieren, da sie nicht explizit geäußert werden können – die Befriedigung dieser Bedürfnisse bietet jedoch einen zusätzlichen Nutzen und führt zu überdurchschnittlicher Kundenbegeisterung.

    Zur Ermittlung bieten sich semi-implizite Verfahren an. Die Gruppe Nymphenburg besitzt auf Basis von Limbic® einen einzigartigen Marktforschungsansatz, mit dem sich diese Bedürfnisse gezielt identifizieren lassen.

    Dieser Ansatz wurde nun in ein Innovationsprozessmodell integriert, in welchem die tatsächlichen Kundenbedürfnisse im Fokus stehen. Durch eine stetige Referenz zu ihnen, eine Mischung aus qualitativen und quantitativen Methoden und der Kombination von traditionellen Marktforschungsmethoden mit modernen, neuen Ansätzen aus Neurowissenschaft und Marktforschung lässt sich ein tiefes Verständnis vom Kunden und seinen Bedürfnissen generieren. Lassen Sie sich von uns im optimalen Innovationsprozess begleiten – von der Bedürfnisexploration und Ideengenerierung bis hin zur Überführung in erste Konzepte.

    November 2020

    Innovative Retail-Formate im Bereich Fashion / Outdoor

    Die Corona Krise hat den (stationären) Handel tiefgreifend und nachhaltig verändert. Während einige Branchen sich noch in der Phase des „Struggle for Survival“ befinden, scheinen andere als Gewinner aus der Krise hervorzugehen. Nutzen Sie die Chancen, die die Krise bietet: Remodellieren Sie Ihre Standort- und Formatstrategien und richten Ihre Vertriebskonzepte und Ihr Sortimentsportfolio neu aus.

     

    Das Webinar beschäftigt sich deshalb weniger mit allgemeinen Trends wie „mehr online“, sondern stellt stationäre Benchmarks zu spannenden Handelskonzepten und außergewöhnlichen Ideen innovativer Händler und Hersteller weltweit in den beiden oben genannten Branchen vor. Ausgehend von vier identifizierten Key-Trends des „Retail Innovation Screen 2020“ erhalten Sie durch diese ausgewählten Branchenbeispiele Anregungen, um vielleicht ebenfalls als Gewinner aus der Krise hervorzugehen.

    1. SUSTAINABLE PRACTICES I Bewusstes Konsumieren – Bestimmung – Verantwortung – Pop-up – Aktivismus

    2. EXTREME CONVENIENCE I Reibungsloser Handel – Verbesserter Unternehmensfluss durch Digitalisierung – Schmerzenspunkte eliminieren – Auf Abruf

    3. EXTREME EXPERIENCE I Verweilen – Markenaufbau – Flagship – Konstanter Wandel – Ausweitung – Sozialer Austausch – Emotionales

    4. OMNI INTEGRATION I Omnichannel – On- und Offline – Reibungsloser Ablauf – Digitalisierung

    Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und Aufsichtsrat führt sie zusammen mit Kelly Tews, Expertin im Retail-Team, durch dieses spannende Webinar.
    Das Webinar findet auf Deutsch statt, einige Unterlagen und Beispiele sind auf Englisch.


     
    Innovative Retail-Formate im LEH / Drogerie

    Die Corona Krise hat den (stationären) Handel tiefgreifend und nachhaltig verändert. Während einige Branchen sich noch in der Phase des „Struggle for Survival“ befinden, scheinen andere als Gewinner aus der Krise hervorzugehen. Nutzen Sie die Chancen, die die Krise bietet: Remodellieren Sie Ihre Standort- und Formatstrategien und richten Ihre Vertriebskonzepte und Ihr Sortimentsportfolio neu aus.

     

    Das Webinar beschäftigt sich deshalb weniger mit allgemeinen Trends wie „mehr online“, sondern stellt stationäre Benchmarks zu spannenden Handelskonzepten und außergewöhnlichen Ideen innovativer Händler und Hersteller weltweit in den beiden oben genannten Branchen vor. Ausgehend von vier identifizierten Key-Trends des „Retail Innovation Screen 2020“ erhalten Sie durch diese ausgewählten Branchenbeispiele Anregungen, um vielleicht ebenfalls als Gewinner aus der Krise hervorzugehen.

    1. SUSTAINABLE PRACTICES I Bewusstes Konsumieren – Bestimmung – Verantwortung – Pop-up – Aktivismus

    2. EXTREME CONVENIENCE I Reibungsloser Handel – Verbesserter Unternehmensfluss durch Digitalisierung – Schmerzenspunkte eliminieren – Auf Abruf

    3. EXTREME EXPERIENCE I Verweilen – Markenaufbau – Flagship – Konstanter Wandel – Ausweitung – Sozialer Austausch – Emotionales

    4. OMNI INTEGRATION I Omnichannel – On- und Offline – Reibungsloser Ablauf – Digitalisierung

    Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und Aufsichtsrat führt sie zusammen mit Kelly Tews, Expertin im Retail-Team, durch dieses spannende Webinar.
    Das Webinar findet auf Deutsch statt, einige Unterlagen und Beispiele sind auf Englisch.

     

    Juli 2020

    Mit wesentlichen Erkenntnissen den Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden gewinnen

    Wie man jetzt mit mehr Zielgruppenfokus, Design & treffender Online-Kommunikation kurzfristig im „new normal“ erfolgreicher wird und wächst zeigen wir mit unseren Partnern konversionskraft und Generationdesign in einem 90-minütigen Online Seminar.

    Das Design von Produkten und Kommunikation wirkt Großteils unbewusst und immer zu 100% emotional auf uns Menschen. Es beeinflusst damit stark die Kaufentscheidung Ihrer Kunden – und das fängt heute nicht zuletzt bei der online Suche an.

     

     

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 16.07.2020 // 11.00Uhr!

     

    Consumer Tracker 2020

    Die Gruppe Nymphenburg Consult AG zeigt seit 15 Jahren mit dem global Retail Trends & Innovations internationale Handelskonzepte. Hierbei weden aktuelle Handelstrends durch die Expertise der Ebeltoft Gruppe erkannt und als Buch herausgebracht.

    2020 wurden nun zum zweiten Mal auch die Entkunden in einer ergänzenden Studie berücksichtig. Wie sehen die Kunden und Käufer innovative Handelstrends – welche stehen bei den Kunden besonders hoch im Kurz, welche sind ein nice-to-have aber kein Entscheidungstreiber bei der Geschäftswahl.

    In dem Webinar werden die brandaktuellen Erkenntnisse aus dieser Kundenbefragung vorgestellt und wichtige Hinweise für den nationalen als auch internationalen Handel gegeben. Auch Hersteller und Markenartikler können viel von Kundenergebnissen lernen.

    Kundenpsychologie - Konsequenzen für den POS Auftritt
    Was sind die Geheimnisse einer erfolgreichen POS- Gestaltung?  Was sind im Ladenbau und bei der Display-Gestaltung zu beachten, wenn es um Farben, Formen und Materialien geht? Warum sind die richtige Ladenzonierung, eine stringente Wegeführung, Platzierung von Aktion und Promotion so wichtig für den Erfolg einer Marke? Welchen Einfluss haben Licht, Service und Multisensualität für die Kundenwahrnehmung?

    Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und Entwickler vieler innovativer Handelsformate, verrät erfolgreiche Tipps für den optimalen POS Auftritt. Freuen Sie sich auf ausgewählte Best Practise Beispiele.
     

    Juni 2020

    Kundenpsychologie Grundlagen - Basics der Shopper-Psychologie

    Die Gruppe Nymphenburg ist bekannt für ihren Beratungsansatz Limbic®, Markenpositionierung, Motivanalyse, Zielgruppensegmentierung und Produktoptimierung aus Sicht der Neurowissenschaften.  Für die Umsetzung am PoS kommt aber noch verhaltens- und wahrnehmungs-psychologisches Shopper- Knowhow dazu: U.a. Laufverhalten, Blick- und Suchverhalten, Auswahl- und Entscheidungsverhalten, Geschlechts- und Altersunterschiede.
    Primäre Zielgruppe des Webinars sind Händler oder Hersteller, die sich für Shopper Psychologie und ein tieferes Verständnis des Shopper-Verhaltens interessieren.
    Referent ist Diplom-Psychologe Norbert Wittmann, Mitbegründer der Gruppe Nymphenburg und langjähriger CEO, heute im Aufsichtsrat. Sein fundiertes Wissen wird um anschauliche Beispiele aus der Praxis ergänzt.

    März 2020

    Die überzeugende Sell-in Story: Wir wissen, was der Handel hören will!

    Die Industrie investiert viel Geld in Marktanalysen, Shopper Insight-Projekte, Zielgruppen-Segmentierungen etc. Oft geht es im Nachgang darum, die Ergebnisse dem Handelspartner „zu verkaufen“, um darauf aufbauend gemeinsam die Kategorie – und natürlich auch die eigenen Marken – nach Vorne zu bringen. Das funktioniert aber nur mit einer professionellen und überzeugenden Unterlage. Aus zahlreichen Projekten kennt die Gruppe Nymphenburg die Fallstricke, aber vor allem die Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Sell-in-Argumentationen. In unserem Webinar zum Thema möchten wir Ihnen Handlungsansätze aufzeigen, damit Sie für die zukünftige Argumentation mit dem Handelspartner bestens gerüstet sind.

    November 2019

    Dem Consumer auf der Spur - Wie man mit Limbic® seine Marke erforschen kann

    Die Märkte ändern sich rasant, die Zahl der Anbieter und das Angebot wird immer größer – nicht zuletzt über das Internet. Der Kunde hat immer mehr Optionen – was die Entscheidung für ihn nicht einfacher macht.
    Diese Situation ist für Hersteller und Handel eine Herausforderung. Sie müssen sich noch mehr als bisher um eine geeignete Zukunftsstrategie ihrer Marke kümmern.

    Im Rahmen unseres Webinars möchten wir Ihnen innovative Wege aufzeigen, wie Sie Ihre Marke mit Hilfe von Limbic®-Research gezielt weiter entwickeln können:
    • Mit welchen psychografischen Zielgruppen haben Sie es zu tun?
    • Wie sind, immer auch mit Blick auf die Kategorie, deren zentralen Bedürfnisse: bewusst, und oft noch wichtiger, unterbewusst?
    • Wie gut deckt Ihre Marke diese (Kategorie-) Bedürfnisse ab, wo liegen insbesondere auch unbewusste Differenziatoren?
    • Wo liegen ggf. Potenziale für Neuprodukte bzw. Line Extensions?

    Dieses Webinar dürfte für alle Marketing-Fachleute interessant sein, unabhängig in welcher Branche Sie als Unternehmen tätig sind.

    Oktober 2019

    Pragmatische CM Ansätze für die Praxis

    Kann Category Management heute noch erfolgreich betrieben werden?
    Für das deutlich komplexere Shopper Verhalten ist klassisches CM mit Fokus auf Sortiments- und Regaloptimierung, ggf. noch Vermarktung oft nicht mehr ausreichend. Die Kenntnis der Customer Journey und das Bespielen der relevanten Touchpoints mit den richtigen Inhalten und Produkten sind neue wichtige Aspekte der heutigen CM Arbeit. Die Markenindustrie wird für den Handel ein wichtiger Berater zur Kategorie bleiben. Dabei über den stationären POS hinaus zu denken wird in Zukunft entscheidend sein – für die Kompetenz in Richtung Handel aber auch den Erfolg im eigenen Portfoliomanagement.
    „POS-Category-Portfolio-Development” bezeichnen die Brand & Retail Experten der Gruppe Nymphenburg Ihren CM Ansatz heute.
    Fragestellungen wie
    • Mit welchem Sortiment, welcher Platzierung habe ich die größten Chancen auf Umsatz?
    • Wie kann ich in gesättigten Märkten noch mehr rausholen?
    • Welche Formen der Verkaufsunterstützung haben den größten Hebel?
    • Welche Kanäle und Händler (stationär und online) bediene ich wie am besten?
    • Wie kann ich den stationären und den Online-Handel (z.B. Amazon) kompetent beraten?
    stehen hierbei im Fokus.
    Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über aktuelle Methoden und pragmatische Ansatzpunkte dazu.

    September 2019

    Teil 2: Von der Packungsgestaltung in die Regale: Shopper Activation für mehr Sales

    Marketing investiert viele Ressourcen in die Entwicklung und Optimierung von Packungen.

    Schon lange ist eine Packung nicht mehr nur die Hülle von Ess- oder Trinkbarem (oder Non-Food). Material, Bild, Text, Proportionen - alles muss stimmen. Das Gesamtergebnis soll nicht nur gut aussehen, sondern auch gut abverkaufen. Hierbei sind mehrere Blickwinkel relevant. Aus der Consumerperspektive muss die optimale Verpackung einen hohen Fit zur Kategorie, Zielgruppe und Marke aufweisen und das Produkt konform inszenieren. Dem Shopper muss die Verpackung am POS sofort ins Auge stechen und alle entscheidungsrelevanten Informationen und Mehrwerte erfolgreich kommunizieren.
    Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen in unserer kleinen Webinarreihe zeigen, was eine erfolgreiche Verpackung ausmacht…

    Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar an.

    Teil 1: Von der Idee bis zur Packung – Packungsoptimierung mit Limbic®

    Marketing investiert viele Ressourcen in die Entwicklung und Optimierung von Packungen.

    Schon lange ist eine Packung nicht mehr nur die Hülle von Ess- oder Trinkbarem (oder Non-Food). Material, Bild, Text, Proportionen - alles muss stimmen. Das Gesamtergebnis soll nicht nur gut aussehen, sondern auch gut abverkaufen. Hierbei sind mehrere Blickwinkel relevant. Aus der Consumerperspektive muss die optimale Verpackung einen hohen Fit zur Kategorie, Zielgruppe und Marke aufweisen und das Produkt konform inszenieren. Dem Shopper muss die Verpackung am POS sofort ins Auge stechen und alle entscheidungsrelevanten Informationen und Mehrwerte erfolgreich kommunizieren.
    Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen in unserer kleinen Webinarreihe zeigen, was eine erfolgreiche Verpackung ausmacht…

    Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar an.

    Mai 2019

    Mit Testmarktprojekten den Handel überzeugen: Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung neuer POS-Konzepte

    Ein neues Regallayout, ein neues POS-Tool, aber wie können Sie den Handel vom Roll-out überzeugen? Hier kann ein Testmarktprojekt Türen öffnen.

    Die Gruppe Nymphenburg hat in zahlreichen Testmarktprojekten in den Bereichen Food und Non-food wichtige Erfahrungen gesammelt und kennt die Erfolgsfaktoren. Mit unserem 360°-Ansatz werden alle Perspektiven vom Endkunden bis zum Händler integriert. Im Webinar zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei der Konzipierung, Durchführung und Analyse von Testmärkten achten müssen, um valide Daten zu erhalten und den Handel von Ihrem neuen Konzept nachhaltig zu überzeugen.

    Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Spezialisten auf:

    Philomena Booz
    Telefon: 089 54 90 21 - 71